Programm 2021

Montag, 24. Mai 2021
20.00 - 21.30 Uhr
Frisches Gemüse im Winter ernten

Der Winter ist die verlorene Jahreszeit im Gemüsegarten. Er ist zwar nicht Hauptwachstumszeit, aber Erntezeit. Und das sollte man sich zur Selbstversorgung mit Gemüse keinesfalls entgehen lassen. Einfache technische Einrichtungen helfen, Gemüsepflanzen über den Winter zu schützen. Viele Gemüsesorten sind winterhärter als es in den Lehrbüchern steht. Es ist eigentlich gar nicht so sehr der Frost, der sie bedroht. Gepflanzt wird im Juli und August. Mit der richtigen Pflege sind Tisch und Beet auch in der kalten Jahreszeit reich mit frischem, knackigem Gemüse gedeckt.

Referent: Wolfgang Palme, Wien 
Autor von „Frisches Gemüse im Winter ernten" und „Ernte mich im Winter", Abt.Leiter für Gemüsebau an der Bundeslehr und Forschungsanstalt für Gartenbau in Wien-Schönbrunn und Leiter der City Farm Augarten

Mittwoch, 26. Mai 2021
20.00 - 21.30 Uhr
Die Kräuter Hausapotheke

 

In den Tiroler Alpen gibt es einige ganz besondere Heilpflanzen, welche seit jeher von der Bevölkerung genutzt wurden. Diese besonderen Schätze gilt es zu bewahren und ihre Wirkung wieder in unserer Erinnerung zur rufen. Die außergewöhnliche Lage in der sie wachsen, verhelfen ihnen auch zu besonderen Wirkkräften! 10 besondere Pflanzen die in Tirol im Frühling verfügbar sind wird Michaela Thöni-Kohler bei diesem Vortrag vorgestellt und auf deren volksheilkundliche Nutzung eingehen.

Referentin: Michaela Thöni-Kohler, Zams 
geprüfte FNL Kräuterexpertin, Zammer Kräuterhex Manufaktur

Freitag, 28. Mai 2021
20.00 - 21.30 Uhr
Die Vielfalt in meinem Garten

 

Hausgärten können Oasen der Vielfalt sein. Ein lebendiger Garten bietet Vögeln, Insekten und anderen Tieren ein zu Hause. Und er belebt die eigenen Sinne: Egal, ob es die Enkelkinder sind, die sich an den bunten Käfern oder die Imker, die sich über eine reiche Ernte freuen. Im Vortrag erfahren Sie, wo sie vielfältige Ecken gestalten können: Im Gemüsegarten, im Kräuterbeet oder in der Obsthecke. Und was sie ganz persönlich gegen das Artensterben und damit für den Klimaschutz im eigenen Garten tun können. Pflanzen sie blühende Stauden, und Zäune. Im Vortrag erfahren sie auch, wie so ein bunter Garten pflegeleicht gestaltet werden kann.

Referentin: Andrea Heistinger, St. Pölten

Gartenexpertin und Buchautorin
Special guest: Franco Baumeler
Gartenleiter des Biodiversitätsgartens des Kommunikations-hauses gugler in Melk

Dienstag, 25. Mai 2021
20.00 - 21.30 Uhr
Mein Selbstversorgergarten

 

Garten ist mehr als nur das Nutzen von Lebensmitteln. Er bereichert die Seele, erdet die Gefühle und sensibilisiert die Wahrnehmung. Und deshalb darf ein Garten so sein, wie er ist. Ob wir Lebensmittel draus entnehmen dürfen oder unsere Seele darin baumeln lassen.

Rund ums Jahr zeigt Leni Kühn was im Garten zu tun ist: aussäen, pflanzen und pflegen, aber auch ernten und verarbeiten. Damit das, was unsere Omas über die Selbstversorgung noch wussten, nicht weiter in Vergessenheit gerät.

Referentin: Leni Kühn, Aidling - Bayern
Autorin von „"Mein Selbstversorgergarten - mit Bäuerin Leni durchs Gartenjahr", Hauswirtschaftsmeisterin, Bäuerin

Donnerstag, 27. Mai 2021
20.00 - 21.30 Uhr
Mein Biotop auf dem Balkon - Naturerlebnis und Ernteglück mitten in der Stadt


Giftfreies Ernteglück von Gemüse, Salat, Kräutern, Obst und Naturerfahrungen in der Gemeinde auf Balkon und Terrasse sind möglich, selbst auf dem Fensterbrett. Es gibt Praxistipps zum ökologischen Gärtnern, Pflanzgefäße, vertikalem Gärtnern, Wurmkiste, Gießen, Düngen, Wintergemüse. Leichter Start und schnelles Ernteglück mit Radieschen und Bunter Salatplatte aus dem Balkonkasten. Jeder einzelne Balkon, jede einzelne Terrasse hat Einfluss auf Artenvielfalt, Klima und Umweltbelastungen.

Referentin: Birgit Schattling, Berlin 

Die Berliner Balkongärtnerin, ,,Natur im Garten" Botschafterin, Autorin und Veranstalterin der bisher sieben Online Bio-Balkon Kongresse

Beratung - online

 

Am Freitag von 17.00 bis 20.00 Uhr findet für alle Garteninteressierten eine virtuelle Ausstellung und Beratung über ein Tool statt, das den Besuch von Ständen im virtuelle Kurpark ermöglicht. Die Expertinnen und Experten von Natur im Garten stehen für Fragen rund um den naturnahen Garten zur Verfügung.

Zoom-Meeting beitreten: zum Online-Raum bitte HIER klicken

Meeting-ID: 872 3228 6640
Kenncode: 864H87

 1. Natur im Garten - Grünraumtagung in Tirol 

 

Im Rahmen der zum ersten Mal stattfindenden Grünraumtagung werden neue Ideen und Konzepte vorgestellt, wie öffentliche Grünräume naturnah gestaltet werden können – für Mensch und Natur.

Naturnahe Grünflächen können einen wertvollen Beitrag für das Klima und die Artenvielfalt leisten, und dabei wichtige Funktionen wie Wasserrückhaltung, Naherholung oder Kühlung erfüllen.

Programm

Freitag, 28. Mai 2021 von 9.00 bis 12.30 Uhr​

  • Grünräume für Klima & Artenvielfalt - Natur im Garten
    Matthias Karadar, Natur im Garten Tirol im Tiroler Bildungsforum

  • Schwammstadtprinzip für Bäume im Siedlungsraum
    Karl Grimm, Österreichische Gesellschaft für Landschaftsplanung

  • "Das Inntal summt" - Ein Leader-Projekt als Wegweiser in der naturnahen
    Grünraumgestaltung

    Gisela Egger & Manuel Flür, Regionalmanagement und KEM Imst

  • Natur im Garten Gemeinden im Interview - Berichte aus der Praxis

  • Sickerflächen naturnah gestalten - Erfahrungen aus Oberösterreich
    Markus Kumpfmüller, Landschaftsplaner und Vorstand bei REWISA

  • Klimafitte Parkplätze - durch Entsiegelung der sommerlichen Hitze
    entgegensteuern
    Gerlinde Koller-Steininger, Natur im Garten Niederösterreich

Zum Detailprogramm

Mit Unterstützung von Land Tirol. 

e_gruenraumtagung-1.jpg